Studieninteressierte

Bei dem Master Sozialwissenschaften handelt sich um einen forschungsorientierten Studiengang, bei dem die Perspektiven der Soziologie und der Politikwissenschaft verbunden und durch Beiträge anderer Fachdisziplinen ergänzt werden. Eine besondere Stellung im Studienprogramm hat die Entwicklung von Forschungskompetenzen. Neben der Vermittlung eines fundierten Theoriewissens in Soziologie und Politikwissenschaft findet eine vertiefende Aneignung der Methoden der empirischen Sozialforschung wahlweise in den qualitativen oder den quantitativen Methoden statt.

 In unserem FAQ für Studieninteressierte haben wir alle häufig gestellten Fragen zusammengetragen.

Wie ist der Master Sozialwissenschaften aufgebaut?

Der Studiengang strukturiert sich in Pflicht- und Wahlpflicht- sowie einen optionalen Bereich und das Praktikum. Sie schließen Ihr Studium mit einer Masterarbeit inklusive Kolloquium und Verteidigung ab. Die beschriebenen Inhalte der Module finden Sie im Modulhandbuch und weitere Informationen in der Studien- und Prüfungsordnung (unter Dokumente). 

Bereich

Modul

Modulname

Pflichtbereich

1

Theorien der Sozialwissenschaften

2

Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ oder quantitativ)

3

Forschungsseminar (qualitativ oder quantitativ)

Wahlpflichtbereich

4

Das gelingende Leben (Mikrosoziologie)

5

Die gute Gesellschaft (Makrosoziologie)

6

Partizipation und Nachhaltigkeit (Politikwissenschaft)

7

Bildung und Gesellschaft (Bildungswissenschaft)

Optionaler Bereich

8

Fachfremde oder facheigene Schwerpunktsetzung

Praktikum

9

Praktikum

Master

10.1

Kolloquium

10.2

Masterarbeit und Verteidigung

 

Welche Zulassungsvoraussetzungen muss ich erfüllen?

Voraussetzung ist ein Bachelorabschluss im Fach Sozialwissenschaften oder einem verwandten Fachgebiet. Auch mit einem Bachelorabschluss von einer Hochschule/Fachhochschule (z. B. Soziale Arbeit) können Sie nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen den Master Sozialwissenschaften studieren. Weitere Informationen dazu finden Sie im FAQ für Studieninteressierte.

Ein großes Interesse an sozialwissenschaftlichen Fragestellungen sowie die Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten und Forschen sind erforderlich.

Spätere Berufsfelder

Der Masterabschluss in Sozialwissenschaften qualifiziert zum wissenschaftlichen Arbeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern und bietet damit vielfältige Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Absolvent*innen sind in der Forschung, in gesellschaftlichen Institutionen und Verbänden oder in Bildungseinrichtungen in leitenden Positionen gefragt – auch immer mehr Unternehmen stellen Sozialwissenschaftler*innen ein.
Arbeitsfelder sind u.a.:

  • Wissenschaft und Forschung (Universitäten, Forschungs- und Wissenschaftsinstitute; private Forschungseinrichtungen, wissenschaftliche Abteilungen in Unternehmen)
  • politische Institutionen und Verbände,
  • Bildungs-, Gesundheits- und Sozialinstitutionen,
  • Management, Personalwesen und Verwaltung,
  • Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus und Medien

 

Abschluss

  • Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit

  • 4 Semester

Studienbeginn

  • Winter- und Sommersemester

Bewerbungsmodalitäten

  • Bewerbungen sind jeweils zum Winter- und Sommersemester möglich.
  • Bewerber*innen mit deutschem Hochschulabschluss:
  • Bewerber*innen mit internationalem Hochschulabschluss:

 

Letzte Änderung: 31.01.2023 - Ansprechpartner: